Kommunalwahlziele
31.03.2019, 13:10 Uhr
 
Finanzen
Wir setzen uns für einen ausgeglichenen zukunftsorientierten Haushalt der Stadt Zossen ein. Wir wollen Neuschulden in unserer Stadt vermeiden, neue Einnahmequellen für die Großgemeinde ausgeglichen und gerecht erschließen und die Ausgaben der Stadt Zossen bürgernah für das Allgemeinwohl einsetzen. Neue Investitionen wie den Neubau der Oberschule in Dabendorf gegen den Wiederstand der Kreisverwaltung TF und der linken Politik durchgesetzt. Hier hat die CDU Fraktion bereits für eine Schuldenobergrenze votiert, die auch mit großer Mehrheit beschlossen ist. 
Bild: Christiane Lang
Das sind unsere Ziele:
  • Stabilität der Finanzlage in Zossen durch ausgeglichene Stadthaushalte, um das eigenständige Wirtschaften im Sinne der Zossener Bürger zu gewährleisten.
  • Kreisumlage endlich absenken; Stagnation und weitere Erhöhungen sind schädlich für unsere Stadt.
  • Steuereinnahmen dort einsetzen, wo es vielen Bürgern zu Gute kommt, z. B. für die Modernisierung unserer Bildungs- und Sporteinrichtungen aber auch für die Infrastruktur und die notwendigen Geh- und Radwege.
  • Erhalt des im Vergleich zu anderen Kommunen sehr niedrigen Gewerbesteuerhebesatzes, um weitere Gewerbeneuansiedlungen in Zossen zu erreichen. Der ausgeglichene Haushalt der Stadt Zossen durch die Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer der letzten Jahre hat sich gut entwickelt und muss stabil gehalten werden.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU Kreisverband TF Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Homepage Jana Schimke MdB CDU Zossen auf Facebook
© CDU Stadtverband Zossen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 4779 Besucher